Pfeffer aus Kampot kaufen
3. August 2021 Pfeffer aus Kambodscha der Region Kampot kaufen

Kampot Pfeffer kaufen 5 Tipps für deinen Einkauf

# 1 Kampot Pfeffer kaufen – gemahlen oder als ganze Pfefferkörner?

Diese Frage stellt sich bei Pfeffer aus Kampot grundsätzlich nicht. Denn durch die Lagerung und das Mahlen verliert der Pfeffer Aroma. Darum ist meistens gemahlener Pfeffer billiger. Die Qualität nicht hochwertig. Deshalb überwiegt die Schärfe und das eigentliche Aroma kann sich nicht entfalten. Erstklassiger Pfeffer aus Kampot sollte deshalb als Pfefferkorn gekauft werden.

# 2 Kampot Pfeffer kaufen – Wie soll ich ihn lagern?

Hier gelten die Grundsätze wie bei Pfeffer allgemein. Lichteinstrahlung ist zu vermeiden, deshalb ins Dunkle stellen. Damit das Aroma nicht verloren geht, trocken und luftdicht verpackt lagern.

# 3 Kampot Pfeffer kaufen – Wie verwenden?

Den Pfeffer kurz vor dem Verzehr der Speisen mahlen und dann auf das zubereitete Essen geben. So kann der Kampot Pfeffer sein Aroma am Besten entfalten. Ebenso kann der Pfeffer als Pfefferkorn den Speisen zugereicht werden, wenn sie sich abkalten. Nicht beim Kochen zuführen, damit ist der Geschmack des Pfeffers zerstört .

# 4 Kampot Pfeffer kaufen – Welcher ist der Richtige für mich?

Ob du schwarzen, roten oder weißen Kampot Pfeffer kaufst, ist erstens eine Frage der Schärfe. Zweitens, welche Gerichte lassen den Pfeffergenuss am Besten zur Geltung kommen. Drittens ist es eine Preisfrage.

# 5 Kampot Pfeffer kaufen – Qualitätszertifikat beachten

Der Begriff „Kampot-Pfeffer“ ist ein geschützter Begriff. Nur Pfeffer aus der Anbauregion Kampot darf diesen Namen tragen. 2008 wurde die KPPA (Kampot Pepper Promotion Association) gegründet. Eine Interessenvertretung, ohne deren Bewilligung der Name „Kampot-Pfeffer“ nicht verwendet werden darf. Neben dem regionalen Bezug müssen die Erzeuger noch weitere Qualitätsstandards erfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.